Freundschaft

Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender und erleichtert das Unglück.
 
Marcus Tullius Cicero

Unterstützen

Bankverbindung für Spenden
der Weltmission

Weltmission gGmbH

BW Bank:

IBAN: DE88 6005 0101 0002 1912 54
SWIFT/BIC-Code: SOLA DE ST 600
 

Für alle Spenden werden Spendenbescheinigungen ausgestellt. Bitte vermerken Sie dafür Ihre aktuelle Adresse mit dem Verwendungszweck in dem Feld Spendenzweck auf dem Überweisungsträger.

 

 

Die Weltmission gGmbH ist Träger des Spendensiegels der Deutschen Evangelischen Allianz, welches bis zum 31.12.2017 gültig ist.

 

Spenden auf Deutschlands größter
Spendenplattform.

Auf dieser können Sie ein Projekt der Weltmission gGmbH durch Ihre Spenden unterstützen.

Klicken Sie auf betterplace.org.

 

Shoppen und
spenden für den guten Zweck

Hier finden Sie zwei Anbieter, die sich sozial engagieren. Klicken Sie auf einen der Links … damit Sie in einem Rutsch shoppen und spenden können.

bildungsspender.de

smile.amazon.de

Mehr Informationen

P a r t n e r s c h a f t e n

P e r u

Frank und Teresa Froeschle 

Frank und Teresa Fröschle gründeten 1996 in Zusammenarbeit mit dem AVC und der Volksmission einen Kindergarten in Ilo, Südperu. Im Jahr 2003 kam eine Schule hinzu, die den meist aus ärmlichen Verhältnissen kommenden Kindern eine solide Bildung ermöglicht. Daneben werden den Kindern und deren Eltern auch biblische Werte vermittelt, was sehr positive Auswirkungen auf ihr Leben hat.

Parallel ist auch eine Gemeinde entstanden, in der viele Familien zum lebendigen Glauben an Jesus Christus gefunden haben.

Projekt: AM 10 / Fröschle, Peru
(bei Spenden bitte angeben)

Träger/Gemeinde: AVC Nehemia, VM Pforzheim

K e n i a  /  O s t a f r i k a

Missionswerk Gospel Fire International

Das Werk Gospel Fire International (GFI) wurde von Peter und Rebekka Franz gegründet und hat seine Wurzeln in der Volksmission. Mit Evangelisationen, humanitärer Hilfe und Entwicklungsprojekten dienen sie den Menschen in Kenia und Ostafrika. Zudem ist GFI in Eldoret ein Partner der Volksmission für Kurzzeiteinsätze und Engagements in der Mission durch z.B. praktische und technische Unterstützung und die Mitarbeit bei Evangelisationen.

Projekt: AM 175 / Franz, Kenia
(bei Spenden bitte angeben)

Heimatgemeinde: VM Freudenstadt

M o s a m b i k

Markus und Andrea Burkhardt

Seit August 2016 sind Markus und Andrea Burkhardt in Chimoio, einer Stadt in der Provinz Manica in Mosambik. Inzwischen haben sie offiziell die Leitung der Missionsstation übernommen und arbeiten in dem laufenden Schulprojekt unter der Leitung der Velberter Mission mit. Mit den anderen Mitarbeitern*innen möchten sie den Kindern aus allen gesellschaftlichen Schichten die Liebe Gottes näherbringen.

Projekt: AM 311 / Burkhardt, Mosambik
(bei Spenden bitte angeben)

Träger/Gemeinde: Velberter Mission, VM Asch und Klosterreichenbach

Weitere Informationen unter:
burkhardtsinmosambik.blogspot.ch

N e p a l

Dr. Hans-Martin Dick

Für drei Jahre arbeitet und lebt Dr. Hans-Martin Dick mit seiner Familie als Arzt im Missionskrankenhaus United Mission to Nepal in Tansen, Nepal. Das Krankenhaus hat 165 Betten für die Versorgung der Patienten. Daneben organisiert das Krankenhaus auch Weiterbildungen für einheimische Ärzte. Die Aussendung nach Nepal erfolgte mit dem Missionswerk Forum Wiedenest und der Volksmission Freudenstadt.

Projekt: AM 9 / Familie Dick
( bei Spenden bitte angeben)

Träger/Gemeinde: Forum Wiedenest, VM Freudenstadt

E u r o p a

Markku Ovaska

Markku Ovaska arbeitet als Koordinator für die Arbeitszweige Pentecostal European Forum for Youth Ministries (PEFY) und Pentecostal European Mission (PEM). In Zusammenarbeit mit der finnischen Mission (FIDA) ermöglicht die Volksmission die Arbeit von Markku Ovaska. Der Schwerpunkt der Arbeit ist die Vernetzung in Europa, Schulungen und Evangelisationen in verschiedenen Ländern. Markku Ovaska konzentriert sich auf Jugendliche und junge Erwachsene.

Projekt: AM 12 / Ovaska
(bei Spenden bitte angeben)

Heimatgemeinde: VM Mannheim

I n d i e n

Maranatha Indien

Seit mehreren Jahrzehnten arbeitet die Volksmission mit Maranatha Ministries, Indien, zusammen. Diese Gemeindebewegung gründet Gemeinden, bildet Leiter*innen aus und sendet sie in den Norden Indiens, wo auch heute noch Christen verfolgt werden. Zudem engagieren sie sich für Kinder und Waisen und vermitteln Patenschaften über die die Kinder einen Zugang zur Bildung erhalten, um den Kreislauf der Armut endlich unterbrechen zu können. In Outy hat die Volksmission eine Kindereinrichtung gestiftet, die noch heute Jungen den Start in eine bessere Zukunft ermöglicht.

Projekt: AM 11 Kinder/Evangelisten
(bei Spenden bitte angeben)

G e s c h l o s s e n e  L ä n d e r

Afrika, Asien und Europa

Nicht in allen Ländern ist es möglich sich in evangelistischen oder sozial-missionarischen Aufgabenbereichen zu engagieren. Diese Länder sind in Afrika, Asien und auch Europa zu finden und in ihnen ist ein offenes Bekenntnis zu Jesus Christus mit einer Gefahr für das eigene Leben verbunden. Diese Christen wollen wir mit den Mitteln, die uns zur Verfügung stehen, unterstützen und ihnen eine Stimme geben.

Projekt: AM 9 / Verfolgte Christen oder Geschlossene Länder

(bei Spenden bitte angeben)

zum Seitenanfang